Art dealer of the Avantgarde

Otto Feldmann
Herr am Telefon (Alfred Flechtheim), 1911

Provenance

1913
Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud, Köln
Kölnischer Kunstverein an Wallraf-Richartz-Museum, Köln
1976
Museum Ludwig, Köln
Wallraf-Richartz-Museum überwiesen an Museum Ludwig, Köln

Artist

Otto Feldmann
dates of birth and death unknown - mentioned as being in Cologne between 1905 and 1914

Description

Die Zeichnung zeigt Alfred Flechtheim am Telefon. In seiner rechten Hand hält der „Amateur-Marchand“ den Hörer und lehnt sich stehend gegen ein Möbel in seinem Rücken. Er ist dem Betrachter zugewandt und hat das linke in lässiger Haltung vor das rechte Bein geschlagen. Der skizzenhaften Komposition nach könnte es sich hier um eine in leichten Pinselstrichen angelegte umrisshafte Gelegenheitszeichnung des Künstlers zu handeln, der sich in seinem Stil an die Zeichenkunst eines Jules Pascin anzulehnen scheint. Feldmann und Flechtheim waren sich aller Voraussicht nach im Cafe du Dome in Paris begegnet und hatten dort ihre Leidenschaft für das Sammeln und Handeln von moderner Kunst entdeckt.

 

Bibliography

Stephan Berg (Hg.): Ein Expressionistischer Sommer – Bonn 1913. München 2013, Ausst.-Kat. Kunstmuseum Bonn, München 2013.

Alfred M. Fischer und Agnes von der Borch: In der Zeichnung liegt die Wahrheit der Kunst. 100 Arbeiten auf Papier aus der Graphischen Sammlung des Museums Ludwig Köln mit Bestandsverzeichnis, Köln 1986, S. A13.

Dierk Stemmler (Hg.): Die Rheinischen Expressionisten. August Macke und seine Malerfreunde, Ausst.-Kat. Städtisches Kunstmuseum Bonn, Recklinghausen 1984.

Daniela Wilmes: Wettbewerb um die Moderne. Zur Geschichte des Kunsthandels in Köln nach 1945; Schriften zur modernen Kunsthistoriographie 2, Berlin 2012, S.23f., 37f.