Art dealer of the Avantgarde

Maurice de Vlaminck
Stilleben mit Vase, Kanne und Fruchtkorb, 1907

Provenance

1907
Daniel-Henry Kahnweiler, Paris
1957
Kunstkabinett Ketterer Stuttgart
deutscher Privatsammler an Kunsthaus Ketterer, Stuttgart (in Kommission)
1957
Marlborough Gallery, London
Kunsthaus Ketterer, Stuttgart, an Marlborough Gallery, London (im Auftrag des deutschen Privatammlers)
1957
Marlborough Gallery, London
1957
Ragnar Moltzau, Oslo
1957-1959 ausgestellt als Teil der Sammlung Ragnar Moltzau, Oslo (gefälschte Provenienz)
1959
Staatsgalerie Stuttgart
Marlborough Gallery, London an Staatsgalerie Stuttgart über Galerie des Arts anc. & mod., Schaan, Lichentenstein

Artist

Maurice de Vlaminck
04.04.1876 - 11.10.1958

Description

Das Stilleben zeigt eine Vase, einen Krug und einen Fruchtkorb vor einem sehr bewegten, nicht klar erkennbaren Hintergrund. Dieses Motiv hat Vlaminck mehrfach gemalt; jedoch hat er hier der Vase die Form einer Amphore gegeben, die an einen Frauenkörper erinnert.

Das Stilleben entstand am Ende seiner fauvistischen Phase. Die Farbgebung wird in dieser Zeit zunehmend geprägt durch erdige Töne.

Im selben Jahr, als dieses Gemälde entstand, gründete Kahnweiler eine Kunsthandlung in Paris und nahm Kontakt zu Vlaminck auf, dessen Alleinvertretung er 1907 übernahm.

Bibliography

Marcel Sauvage: Vlaminck. Sa vie et son message. Genf 1956

Jean Selz : Vlaminck. Köln-Mailand 1963 Roman Norbert Ketterer: Dialoge. Stuttgarter Kunstkabinett. Moderne Kunst. Stuttgart/Zürich 1988. Hier: Dialog mit Wolf Donndorf, S. 142ff.

Maïthé Vallès-Bled und Wildenstein Institute: Vlaminck. Catalogue critique des peintures et céramiques de la période fauve. Paris 2008.